Online Anmeldung für Unternehmen

Die Initiatoren von CHECK IN Berufswelt investieren in die Aktion im Jahre 2017 mehr als 100.000 Euro. Für den organisatorischen und werblichen Aufwand zur Information und Sensibilisierung von Schulen, Lehrern, Schülern und Eltern entstehen jedoch höhere Kosten, so dass von den beteiligten Unternehmen ein Beitrag von 100,-- Euro zzgl. MwSt. erhoben wird. Darüber hinaus stehen umfangreiche Marketing-Pakete nach Wahl zur Verfügung.

 

Interessierte Unternehmen können sich weiterhin zur Teilnahme an der CHECK IN Berufswelt 2017 online anmelden. Mit einem Klick gehts zur Anmeldung.

Teilnahme und Durchführung | Fragen und Antworten

1. Für welche Unternehmen eignet sich CHECK IN?

Die frühzeitige Berufs- und Unternehmensvorstellung über das etablierte Format CHECK IN Berufswelt eignet sich für alle Unternehmen, die Praktika, Ausbildungsplätze oder duale Studiengänge anbieten. Am CHECK IN Day öffnen die Betriebe zwischen 13.00 und 17.00 Uhr ihre Türen und  bieten einen Einblick ins Unternehmen. Interessierte Jugendliche können so mögliche Arbeitgeber und berufliche Abläufe kennenlernen und kommen mit Auszubildenden und Ausbildern ins Gespräch.

2. Wie können sich die Unternehmen beteiligen?

Durch die Anmeldung unter www.checkin-berufswelt.de oder direkt beim CHECK IN Organisationsbüro. Der Basis-Teilnahmebeitrag beträgt 100,00 € zzgl. MwSt. Dieser Beitrag beinhaltet die Vorstellung des Unternehmens sowie der ausbildungsbezogenen Angebote und der Ansprechpartner in den Online- und Printmedien von CHECK IN . Erweiterte Teilnahmepakete oder einzelne Werbemittel können zusätzlich beauftragt werden. 

3. Was geschieht nach der Anmeldung?

Das CHECK IN Organisationsbüro übersendet Ihnen per Mail eine Anmeldungsbestätigung. Mit dieser Mail gehen Ihnen das Aktionslogo und das aktuelle Webbanner sowie die Zugangsdaten zum Unternehmensfragebogen zur Erstellung der Unternehmensseite (innerhalb von www.checkin-berufswelt.de) zu. Jedes Unternehmen erhält eine eigene Seite und wird im Unternehmensverzeichnis und über die Facebook-Präsenz der Aktion gelistet.

 

Die Unternehmen werden gebeten, das Aktionslogo und das Webbanner in Mails, auf der eigenen Homepage und im Intranet zu verbreiten. Mit dem zweiten Teilnahmepaket erhalten Sie Materialien zur frühzeitigen Bewerbung der Aktion.

4. Welche Jugendlichen werden angesprochen?

Das CHECK IN Angebot richtet sich an Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufen 9–13 aller Schulformen. 

 

 

5. Wie werden die Schülerinnen und Schüler angesprochen?

CHECK IN Berufswelt basiert auf einer intensiven Informationsarbeit in der Schullandschaft. Über die Schulleitungen und die Studien- und Berufswahlkoordinatoren (STUBOS) wird die Lehrerschaft angesprochen und über die Inhalte und die Möglichkeiten an den CHECK IN Days informiert. Die Lehrerschaft bindet das CHECK IN Angebot und insbesondere das in 35.000er  Auflage erscheinende Schülermagazin in den Unterricht zur  Berufsorientierung ein. Darüber hinaus werben die Berater der Arbeitsagenturen und der IHK bei ihren Schulbesuchen für eine Beteiligung an dieser dezentralen, freiwilligen Berufsorientierungs-Kampagne.

6. Welchen Anreiz haben Schulen, sich zu beteiligen?

Schulen stehen heute im Wettbewerb zueinander. Die frühzeitige Integration der Berufsorientierung in den Unterricht ist für Schulen ein wichtiger, profilbildender Baustein.  Schulen, die sich in besonderer Weise für die CHECK IN-Nachwuchs-Initiative engagieren, werden mit den Qualitätssiegeln „CHECK IN Schule“  oder „TOP CHECK IN Schule“ ausgezeichnet und in die Presse- und Öffentlichkeitsarbeit einbezogen.

7. Wie können Unternehmen die Besucherzahlen beeinflussen? 

Durch eigene Öffentlichkeitsarbeit, z. B. durch ein zielgruppenorientiertes Porträt des eigenen Unternehmens mit den Ausbildungs- und Karrieremöglichkeiten im CHECK IN Schülermagazin.

 

Außerdem sollten die Möglichkeiten der firmeninternen Kommunikation genutzt werden. Die Information eigener Mitarbeiter kann direkt und indirekt zur Ansprache von Jugendlichen führen. Weitersagen ist hier ausdrücklich erwünscht. Jeder Mitarbeiter hat Familienmitglieder, Freunde und Bekannte und damit auch Kontakt zu Jugendlichen der gesuchten Altersgruppe. 

8. Wie sollte man den CHECK IN Day gestalten?

Grundsätzlich gilt: So praxisnah wie möglich. Bewährt haben sich alle Formen, bei denen die Jugendlichen aktiv eingebunden werden, selbst Hand anlegen oder hinter die Kulissen blicken können und dabei Räume und Prozesse kennlernen, die sonst nicht zugänglich sind. Das bleibt in Erinnerung, zumal die Jugendlichen oftmals von Eltern begleitet werden. 

 

Viele Unternehmen haben auch mit der Einbindung der eigenen „Azubis“ in die Durchführung des CHECK IN Days beste Erfahrungen gemacht. Azubis und interessierte Jugendliche sprechen die „gleiche Sprache“. Ebenso wichtig ist im Vorfeld und am Veranstaltungstag die „äußere“ Kennzeichnung als CHECK IN Unternehmen. Dafür stehen Plakate, Fahnen, Beachflags und ähnliche Werbemittel zur Verfügung.

 

CHECK IN bietet Jugendlichen berufliche Orientierung – ein oder zwei Jahre vor Ausbildungsantritt. Die Initiative zielt darauf, interessierten Jugendlichen Einblicke in Berufsbilder und Unternehmen zu ermöglichen und die eigenen Zukunftsvorstellungen zu konkretisieren. 

 

CHECK IN ist keine Lehrstellenbörse, sondern ein Orientierungsformat. Ob eine Beteiligung durch die Unternehmen als „erfolgreich“ eingestuft werden kann, hängt dabei stark von der Erwartungshaltung ab. Die CHECK IN Initiatoren können keine Besucherzahlen versprechen – aber sie können garantieren, dass die Unternehmen und Ihre Ausbildungsperspektiven von einer großen Zahl von Schülern und Eltern wahrgenommen werden. 

9. Wer kann uns beraten?

Für alle Fragen rund um die Aktion steht Ihnen das CHECK IN Organisationsbüro gerne zur Verfügung. Ansprechpartner finden Sie ebenso bei allen Initiatoren der CHECK IN Berufswelt.  

CHECK IN Berufswelt
- Organisationsbüro -

Böhlerstraße 1 · 40667 Meerbusch
Telefon: 0 21 59 - 814 31 90
unternehmen@checkin-berufswelt.de


Teilnahme an der CHECK IN Berufswelt schon ab 100 Euro

 

Die Initiatoren von CHECK IN Berufswelt investieren in die Aktion im Jahre 2016 mehr als 100.000 Euro. Für den organisatorischen und werblichen Aufwand zur Information und Sensibilisierung von Schulen, Lehrern, Schülern und Eltern entstehen jedoch höhere Kosten, so dass von den beteiligten Unternehmen ein Beitrag von 100,-- Euro zzgl. MwSt. erhoben wird.

 

Für diesen Beitrag erhalten die Unternehmen das Basis-Paket, das bereits eine Seite in der Online Präsenz, die Listung im Schülermagazin, Plakate und Flyer sowie ein Außenbanner enthält. Das Basis-Paket ist für alle teilnehmenden Unternehmen obligatorisch.

 

Erweiterte Pakete mit individuellen Unternehmens-Porträts, Anzeigen und Außenwerbungs-Möglichkeiten stehen nach Wahl zur Verfügung. Diese Pakete beinhalten jeweils den Teilnahmebeitrag.


Basispaket: 100 €

Teilnahme am CHECK IN DAY mit Basis-Marketing inkl. Unternehmens-Subpage auf www.checkin-berufswelt.de, Nennung auf den Schulplakaten der jeweiligen Region, Nennung im Adressteil des Schülermagazins, Posting über die Teilnahme des Unternehmens auf Facebook, 300 Infozettel zum individuellen Bedrucken, 2 Plakate „Wir sind dabei“, Banner Außenwerbung 70 x 100 cm.


Paket 2: 350 €

Teilnahme am CHECK IN DAY mit Basispaket + Außenwerbepaket, zusätzlich 20 individualisierte Plakate und 1 Beach Flag inklusive Standfuß.


Paket 3: 700 €

Teilnahme am CHECK IN DAY mit Basispaket + 1/2-seitiges Firmenporträt oder wahlweise 1/4-seitige Stellenanzeige im Schülermagazin.


Paket 4: 1050 €

Teilnahme am CHECK IN DAY mit Basispaket + 1-seitiges Firmenporträt oder wahlweise 1/2-seitige Stellenanzeige im Schülermagazin.


Paket 5: 1850 €

Teilnahme am CHECK IN DAY mit Basispaket + 2-seitiges Firmenporträt oder wahlweise 1-seitige Stellenanzeige im Schülermagazin.

 

Bei den vorgestellten Paketen handelt es sich um beispielhafte Zusammenstellungen von Leistungen aus der Werbe- und Marketingpalette. Die komplette Palette ist in den Mediadaten beschrieben. Alle Preise zzgl. MwSt.


Hier findest du die CHECK IN Unternehmen 2016

26.06.2017 Mönchengladbach
27.06.2017 Kreis Viersen
28.06.2017 Krefeld
29.06.2017 Rhein-Kreis Neuss

CHECK IN Organisationsbüro

Böhlerstraße 1
40667 Meerbusch

Telefon:  0 21 59 / 814 31 90
Fax:  0 21 59 / 96 25 12
Mail:  info@checkin-berufswelt.de