Bewerberanschrift

Stadtverwaltung Mönchengladbach

Wilhelm-Strauß Str.50-52
41236 Mönchengladbach

Web: www.stadt.mg/ausbildung

Ansprechpartner/in:

Maria Bihn
Email: maria.bihn(at)moenchengladbach.de
Telefon: 02161 – 25 3045

Ausbildungsberufe:

Verwaltungswirt/-in als Beamter/Beamtin des mittleren nichttechnischen Dienstes Verwaltungsfachangestellte/r
Voraussetzung allgemein:

- Sekundarabschluss I - Fachoberschulreife

- Zusätzlich für die Einstellung im Beamtenverhältnis: Deutsche Staatsangehörigkeit oder die eines anderen Mitgliedsstaates der EU; Höchstalter bei Aufnahme der Ausbildung i.d.R. 40 Jahre


Brandmeister/in "112 DIRECT"
Voraussetzung allgemein:

- Erfolgreicher Besuch einer Hauptschule und eine für den Feuerwehrdienst förderliche abgeschlossene Berufsausbildung

- Deutsche Staatsangehörigkeit oder die eines anderen Mitgliedsstaates der EU

- Volle körperliche Eignung für den feuerwehrtechnischen Dienst

- Führerschein Klasse B mit entsprechender Fahrpraxis

- Bereitschaft, sich für Mitmenschen einzusetzen

- Höchstalter bei Aufnahme der Ausbildung - im Regelfall - 40 Jahre und 6 Monate


Vermessungstechniker/in
Voraussetzung allgemein:

- Sekundarabschluss I- Fachoberschulreife oder Hauptschulabschluss nach Klasse 10

- Zeichnerische und mathematische Begabung

- Praktisch-technische Veranlagung und räumliches Denken


Fachangestellte/r für Medien- u. Info.Dienste
Voraussetzung allgemein:

Fachrichtung Bibliothek oder Archiv

- Sekundarabschluss I - Fachoberschulreife


Kombinierte Feuerwehrausbildung: "112 MEDIC"
Voraussetzung allgemein:

- Sekundarabschluss I - Fachoberschulreife -   
alternativ
Allgemeine Hochschulreife/Fachhochschulreife
alternativ
Hauptschulabschluss mit dem Nachweis einer mindestens zweijährigen Ausbildung

- Besitz der deutschen oder der Staatsangehörigkeit eines anderen Mitgliedstaates der Europäischen Union.

- Es gelten die laufbahnrechtlichen Altersgrenzen nach § 14 Landesbeamtengesetz für das Land NRW.

- Mindestalter bei Aufnahme der Ausbildung 17 Jahre gemäß Jugendarbeitsschutzgesetz, da die praktische Ausbildung Tätigkeiten in gefahrengeneigten Bereichen beinhaltet.

- PKW-Führerschein
Soweit noch nicht vorhanden, ist er während der dreijährigen Ausbildung auf privater Basis zu erwerben.


Praxisintegrierte Ausbildung Erzieher/-in
Voraussetzung allgemein:

- Fachoberschulreife und Abschluss einer mindestens 2-jährigen einschlägigen Berufsausbildung (z.B. Kinderpfleger/in) 

oder

- Fachoberschulreife und Abschluss der Fachoberschule für Gesundheit und Soziales 

oder 

- Fachoberschulreife und eine mindestens 5-jährige Berufserfahrung in Vollzeit im sozialpädagogischen Bereich (als ungelernte Assistenzkraft)

oder

- Fachoberschulreife und Abschluss einer anderen (nicht einschlägigen) Berufsausbildung von mindestens 2-jähriger Dauer und Nachweis über ein Praktikum von mindestens sechs Wochen im Umfang von 240 Stunden in einer sozialpädagogischen Einrichtung (z.B. Kindertagesstätte oder Familienzentrum)

alternativ

- Allgemeine Hochschulreife oder Fachhochschulreife und Nachweis über ein Praktikum von mindestens sechs Wochen im Umfang von 240 Stunden in einer sozialpädagogischen Einrichtung

 


Verwaltungsfachangestellte/r
Voraussetzung allgemein:

- Sekundarabschluss I - Fachoberschulreife


Hygienekontrolleur/-in
Voraussetzung allgemein:

- Sekundarabschluss I – Fachoberschulreife oder ein anderer als gleichwertig anerkannter Abschluss

alternativ

- Hauptschulabschluss oder ein anderer als gleichwertig anerkannter Abschluss in Verbindung mit dem erfolgreichen Abschluss einer mindestens zweijährigen förderlichen Berufsausbildung (z.B. Laborant/in, biologisch-technische/r oder chemisch-technische/r Assistent/in, Installateur/in o.ä.)


Voraussetzung Schulabschluss: Mittlerer Bildungsabschluss

Duale Studiengänge:

Duales Studium - Soziale Arbeit - mit dem Abschluss Bachelor of Arts

Voraussetzung allgemein:

- Allgemeine Hochschulreife oder volle Fachhochschulreife oder sonstige als gleichwertig anerkannte Vorbildung


Vermessungstechniker mit anschließendem dualen Studium - Geodäsie - mit dem Abschluss Bachelor of Engineering

Voraussetzung allgemein:

- Allgemeine Hochschulreife oder volle Fachhochschulreife

- praktisch-technische Veranlagung und räumliches Vorstellungsvermögen

- mathematische Begabung und zeichnerisches Geschick

- Interesse an der Informationsverarbeitung mit Digitalrechnern (PC, Notebook, Tablet usw.)

 


Duales Studium - Kommunaler Verwaltungsdienst mit dem Abschluss Bachelor of Laws oder Bachelor of Arts

Voraussetzung allgemein:

- Allgemeine Hochschulreife oder volle Fachhochschulreife

- zusätzlich für die Einstellung im Beamtenverhältnis: die deutsche Staatsangehörigkeit oder die eines Mitgliedstaates der EU; ein Höchstalter bei Aufnahme der Ausbildung von, im Regelfall, 39 Jahren


Praktika

Angebotene Praktika:

Jahrespraktikum, Schülerpraktikum

CHECK IN Day Checkin-Virtuell, 04.02.

Wir nehmen an diesem CHECK IN Day ausschließlich virtuell teil
virtuell

  • CHECK IN virtuell
  • CHECK IN Day
  • Infos zum Unternehmen

Besonderheiten am CHECK IN Day:

Wir bieten unsere Online-Gespräche über die Plattform Zoom an.

Reserviere jetzt einen der aufgeführten Termine! Wir freuen uns auf Dich!

04.02.

Uhrzeit Thema Teilnahme
13:00 Video-Gespräch jetzt reservieren
13:30 Video-Gespräch jetzt reservieren
14:00 Video-Gespräch jetzt reservieren
14:30 Video-Gespräch jetzt reservieren
15:00 Video-Gespräch jetzt reservieren
15:30 Video-Gespräch jetzt reservieren
16:30 Video-Gespräch jetzt reservieren
17:00 Video-Gespräch jetzt reservieren

Besonderheiten am CHECK IN Day:

Wir bieten unsere Online-Gespräche über die Plattform Zoom an.

Reserviere jetzt einen der aufgeführten Termine! Wir freuen uns auf Dich!

Wir sind beim CHECK IN Day dabei, weil...

... wir mit unseren vielfältigen Aufgaben überzeugen und damit für unsere Nachwuchskräfte eine spannende Ausbildung mit guten Perspektiven bieten.

Die Stadtverwaltung Mönchengladbach ist mit über 3.100 Beschäftigten und derzeit ca. 200 Auszubildenden einer der größten Arbeitgeber der Region. Ob in der Verwaltung, bei der Feuerwehr, im sozialen oder im gewerblichen Bereich - es gibt viele Fachbereiche, in denen Du die Stadt mitgestalten und für ein funktionierendes Miteinander aller Bürgerinnen und Bürger sorgen kannst.