Bewerberanschrift

Europäische Fachhochschule

Hammer Landstraße 89
41460 Neuss

Web: www.eufh.de/management

Ansprechpartner/in:

David Winkelmann
Email: d.winkelmann(at)eufh.de
Telefon: 02131 40306 841

Duale Studiengänge:

General Mangement (B.A.)

Voraussetzung allgemein:

Vorrausetzung:

 

Hochschulreife oder volle Fachhochschulreife

 

Informationen:

 

Der Studiengang General Management macht Dich zum BWL- Allrounder mit fachübergreifenden Fähigkeiten und einer Intensivvertiefung. Im ersten Studienjahr erlernst du zunächst die Business- Grundlagen. In den folgenden Semestern wirst du mit Hilfe Deiner Intensivvertiefung zum Experten auf Deinem gewählten Fachgebiet. Unsere Soft- Skill- Seminare helfen Dir dabei Deine außerfachlichen Kompetenzen zu verbessern. Einerseits hilft Dir das für Deinen Studienverlauf und bei der Arbeit im Praxisunternehmen, andererseits, wenn es nach dem Abschluss Deines dualen Studiums noch weiter hinausgeht.

 

Vertiefungen:

 

Social-Media-& Influencer-Marketing, Nachhaltigkeitsmanagement, Brand Management, Sales Management, Personal & Wirtschaftspsychologie, Finance & Controlling, Marketing, Medien & Event, Digital Business, International Management, New Work, Change Management & Business Coaching, Marketing & Finanzierung von Health Services

 

Beispielunternehmen:

 

Medtronic, Yanfeng Europe´

 


Handelsmanagement (B.A.)

Voraussetzung allgemein:

 

Vorrausetzung:

 

Hochschulreife oder volle Fachhochschulreife

 

Informationen:

 

Der Studiengang Handelsmanagement thematisiert den Handel von Waren, die Analyse von Märkten, das Konsumentenverhalten oder auch das Onlinemarketing. Du beschäftigst Dich über alle Semester hinweg intensiv mit den Challenges des digitalen Handels. Hierbei lernst Du alle vom digitalen Wandel betroffen Veränderungen kennen und lernst Sie in deinem Handelsunternehmen anzuwenden. Darüber hinaus erfährst Du, wie Du den Einkaufsprozess effizient gestalten kannst, damit Deine Kunden zufrieden sind und die Regale niemals leer bleiben. Du wirst in verschiedenen Kursen auf eine Führungsposition im Handel vorbereitet. 

 

Beispielunternehmen:

 

Aldi, Bank11, RWZ, Rewe Group

 


Logistikmanagement (B.A.)

Voraussetzung allgemein:

 

Vorrausetzung:

 

Hochschulreife oder volle Fachhochschulreife

 

Informationen:

 

Als Logistikmanager lernst du im Studiengang Logistikmanagement zusätzlich zu den den betriebswirtschaftlichen Grundlagen, auch die Logistik kennen. Neben der klassischen Aufgabe, nämlich Ware von A nach B zu befördern, gehören auch Warenströme, Transportwege und die Lenkung von Information sowie Finanzströmen zu Deinen Aufgaben. Darüber hinaus gehören auch zukunftsorientierte Projekte zum Studiengang wie zum Beispiel: Wie können Pakete in Zukunft per Drohne geliefert werden?

 

Beispielunternehmen:

 

DHL, UPS, Dachser

 


Wirtschaftsinformatik (B.Sc.)

Voraussetzung allgemein:

 

Vorrausetzung:

 

Hochschulreife oder volle Fachhochschulreife

 

Informationen:

 

Wirtschaftsinformatik ist eine Kombination aus BWL und Informatik, mit der Dir sehr viele Türen aufstehen. Der Studiengang verbindet das Know-how aus IT und Management und bereitet Dich auf Jobs wie zum Beispiel Webentwickler oder IT- Berater vor. Wirtschaftsinformatiker werden nicht nur in typischen IT- Unternehmen, sondern auch im Handel, Industrie oder der Logistik gebraucht. Durch die Verbindung aus Theorie und Praxis wirst Du insgesamt ein Experte für innovative Schnittstellen.

 

Beispielunternehmen:

 

gicom, Computacenter, GlobalG.A.P., areto

 


Industriemanagement (B.A.)

Voraussetzung allgemein:

 

Vorrausetzung:

 

Hochschulreife oder volle Fachhochschulreife

 

Informationen:

 

Industriemanager sind Allrounder, die ein Produkt von der ersten Idee über die Produktion bis hin zur finalen Vermarktung begleiten. Hierzu arbeitest Du mit vielen Abteilungen zusammen und steuerst die Produktentwicklung und Marktimplementierung. Die Industrie 4.0, also automatisierte Produkte, Smart Factories, künstliche Intelligenz und das Internet der Dinge sind Themen des Studiengangs und bieten neue Möglichkeiten für die industrielle Produktion. Du entwickelst gerne und oft Ideen und möchtest diese zum Ende bringen und vermarkten? Dann könnte der Studiengang Industriemanagement genau das Richtige für Dich sein.

 

Beispielunternehmen:

 

Alberto, Mölnlycke, Zwilling

 


Wirtschaftsingenieur (B.Sc.)

Voraussetzung allgemein:

 

Vorrausetzung:

 

Hochschulreife oder volle Fachhochschulreife

 

Informationen:

 

Als Wirtschaftsingenieur lernst Du neben der betriebswirtschaftlichen Seite, auch die technische Seite kennen, was Dich insgesamt zu einem raren Talent macht. Du lernst Kundenbedürfnisse zu erkennen und ihnen passgenaue technische Lösungen anzubieten, dich auch ökonomisch gesehen wertvoll sind. Durch das technische Know-how und das kaufmännische Wissen, bist Du Bestens vorberietet, um zukünftig Produkte und Dienstleistungen „Made in Germany“ oder eben wo anders, anzubieten.

 

Beispielunternehmen:

 

Yazaki, Schneider Electric, Schoeller

 


Praktika

Angebotene Praktika:

Schülerpraktikum

CHECK IN Day Checkin-Virtuell, 04.02.

Wir nehmen an diesem CHECK IN Day ausschließlich virtuell teil
virtuell

  • CHECK IN virtuell
  • CHECK IN Day
  • Infos zum Unternehmen

Besonderheiten am CHECK IN Day:

Durch ein duales Studium steigen die Chancen, einen guten Job zu bekommen, beträchtlich. Fragt sich nur, wo diese Jobs sind und welcher zu Dir passt. Beim CHECK IN Day stellen wir Dir ganz konkrete Unternehmen vor, die zu Deiner Studienwahl passen! Du willst Logistik studieren? Dann könnten Dir UPS oder Dachser als Unternehmen gefallen. Oder Du willst Wirtschaftsinformatik studieren? Dann könnte die ITK Rheinland, Yanfeng Europe, RheinLand Versicherungen oder Bank11 das richtige Unternehmen für Dich sein.

Egal, für welches duale Studium an der Europäischen Fachhochschule Du Dich entscheidest: Wir stellen Dir passende Unternehmen vor.

04.02.

Uhrzeit Thema Teilnahme
13:00 Video-Gespräch jetzt reservieren
13:30 Video-Gespräch jetzt reservieren
14:00 Video-Gespräch jetzt reservieren
14:30 Video-Gespräch jetzt reservieren
15:00 Video-Gespräch jetzt reservieren
15:30 Video-Gespräch jetzt reservieren
16:00 Video-Gespräch jetzt reservieren
16:30 Video-Gespräch jetzt reservieren

Besonderheiten am CHECK IN Day:

Durch ein duales Studium steigen die Chancen, einen guten Job zu bekommen, beträchtlich. Fragt sich nur, wo diese Jobs sind und welcher zu Dir passt. Beim CHECK IN Day stellen wir Dir ganz konkrete Unternehmen vor, die zu Deiner Studienwahl passen! Du willst Logistik studieren? Dann könnten Dir UPS oder Dachser als Unternehmen gefallen. Oder Du willst Wirtschaftsinformatik studieren? Dann könnte die ITK Rheinland, Yanfeng Europe, RheinLand Versicherungen oder Bank11 das richtige Unternehmen für Dich sein.

Egal, für welches duale Studium an der Europäischen Fachhochschule Du Dich entscheidest: Wir stellen Dir passende Unternehmen vor.

Wir sind beim CHECK IN Day dabei, weil...

... wir interessierten Jugendlichen das Duale Studium an der Europäischen Fachhochschule mit den vielfältigen Partnerunternehmen vorstellen möchten!

Europäische Fachhochschule (EU|FH)

Dein Weg Richtung Karriere

Abi! Und dann? Du suchst eine Ausbildung oder ein Studium oder möchtest doch lieber in Ausland? Kombiniere alles und studiere dual an der Europäischen Fachhochschule in Neuss.

Das duale Studium an der EU|FH verbindet Theorie und Praxis gleichermaßen. Darüber hinaus wird ein Auslandssemester ermöglicht.

Die EU|FH bietet verschiedene Studiengänge in zwei Zeitmodellen an. Der Studiengang General Management macht Dich zum BWL-Allrounder und wird im sogenannten 2plus3- Modell angeboten. Er bietet 12 verschiedene Intensivvertiefungen, die Dich zum Fachexperten machen. 2plus3- Modell heißt, dass Du immer zwei Tage die Woche bei uns an der Hochschule bist und drei Tage in Deinem Unternehmen arbeitest – so sammelst Du von Anfang an wertvolle Praxiserfahrung.

Die Studiengänge Handelsmanagement, Industriemanagement, Logistikmanagement, Wirtschaftsinformatik und Wirtschaftsingenieur werden im Blockmodell angeboten. Das bedeutet, dass Du alle drei Monate zwischen Theorie und Praxis wechselst. Dein obligatorisches Auslandssemester findet im fünften Semester statt. Die Studiengänge verbinden jeweils die Grundlagen der BWL mit Branchen-Insights aus Handel, Industrie, Logistik, Informatik oder das Ingenieurwesen.

Bei der Suche nach einem Kooperationspartner hilft die EU|FH Dir mit einem Pool aus über 800 Unternehmenskooperationen sowie persönlichen Ansprechpartner und verschiedenen Workshops. Das bedeutet, dass du bei der Unternehmenssuche nicht alleine gelassen wirst und Du bestmöglich auf die Bewerbung für Dein zukünftiges Praxisunternehmen vorbereitet bist. 

Wenn du nach Deinem Bachelor noch höher hinaus möchtest, bietet die EU|FH Business School diverse Masterprogramme an. Diese bauen auf den Bachelorstudiengängen auf und bieten eine gute Möglichkeit zur Weiterbildung nach dem Erststudium.

Wenn du nun wissen möchtest, wie das Ganze in der Praxis aussieht und ob die EU|FH was für Dich ist, dann schnupper Dich durch unseren Studienalltag:  https://www.eufh.de/schnupperstudium/. Was hinter den Kulissen passiert, erfährst Du ebenfalls auf unserem Studentenaccount auf Instagram: @eufh_students.

Oder kontaktiere eine unserer Ansprechpartner – wir freuen uns auf Dich:

Mail: studienberatung@eufh.de 

Internet: www.eufh.de/studium/studienberatung/

Telefon: +49 (0) 800/ 5673 – 111 

WhatsApp: 017640431827

Herr David Winkelmann (Teamleitung Studienberatung): Tel. 02131/40306-841

d.winkelmann@eufh.de